00 Tage : 00 Stunden 00 Minuten : 00 Sekunden
Menü

Samstag, 18.6.2016 – 3. Camptag

Die nächtliche Routinekontrolle ergab schlafende Kinder ( wenn auch nicht im eigenen Zimmer) , einen laufenden Fernseher und eine Menge höchstindividueller Ordnung. Nachdem wir bereits um 6.15 Robin geweckt haben, der zu einem LA- Wettkampf nach Chemnitz musste, gab es dann 8.30 Uhr wieder lecker Frühstück. Nun begann für einige Trainer ein wahrer Marathon mit Aufbauen der Street- Soccer- Anlagen für das EM- Turnier der E- Junioren, mit der Leitung desselben, anschließend folgte das öffentliche Training mit Tony vor erstaunlicher Zuschauerkulisse, einer Pressekonferenz und nochmaligem Fußball bis 24 Uhr im Käfig. Mittagessen war nicht für alle drin, eine Bratwurst gegen 17 Uhr war nach dem Frühstück die erste feste Mahlzeit für die ‚Unabkömmlichen‘ . Sie trugen es mit Humor, es war ja für unsere Jungs und Mädels- trotzdem offenbarte sich hier für’s nächste Camp erhebliches Optimierungspotential.

Unsere Campteilnehmer machten sich derweil nach dem Frühstück auf den Weg zum Bowling, wo sie bei der etwas anderen Sportart auch vom Fohlen -TV ( Gladbachs eigener Sender) gefilmt wurden. Hier ging es über 3- 4 Runden sehr lustig und ehrgeizig zu. Was dort Henning, Moritz, Johannes, Fabian und alle anderen so alles für Kegel fällten, ‚Ratten‘ spielten, war schon klasse. Einigen hätte man anraten können, die Sportart zu wechseln. Dann ging es per Fuß auf den Heimweg, wo ein lecker Mittagessen die nötige Kraft für den kommenden öffentlichen Auftritt gab. Diesen absolvierten alle souverän in ihren jeweiligen Gruppen. Unvergessliche Höhepunkte hierbei sicher das Einlaufen mit Musik, das Abklatschen mit Tony, die Erwärmung und der Cool down mit Ringo Schäfer ( einem Physiotherapeuthen und Handballer) sowie natürlich Tony’s Mitmachen in den einzzelnen Übungen. Es zeigten sich auch erste größere Ermüdungserscheinungen, leichte Blessuren und mentale Problemchen. Alles wurde im Interesse der Kinder von uns Trainern gelöst. Nach diesem Training, welches auch ein wenig Volksfestcharakter hatte, bauten wir alles gerade noch rechtzeitig ab bevor eine Regenhusche das anschließende Prominentenspiel verzögerte. Die Kinder bekamen je nach Hunger 1-2 Bratwürste mit Brötchen und hatten bis zur Siegerehrung und Pressekonferenz mit Tony noch ein wenig Freizeit. Diese wurde mal mehr und mal weniger sinnvoll genutzt. Ein paar Elternanrufe und ein herbeigerufener Rettungswagen zeugen davon. Doch auch Stanley’s kleiner Cut war schnell geklebt und weiter ging’s. Beim Nachtfußball war jedenfalls nichts mehr zu bemerken. Schön und lustig auch wieder die Fragestunde mit Tony, wo nach Lieblingsmitspielern, Freundin, Träumen, RB Leipzig und allerlei Interessantem gefragt wurde. Geschickt umschiffte Tony jede Klippe und alle waren zufrieden. Jetzt noch die Auswertung der eigenen erbrachten sportlichen Leistungen, gepaart mit Auftreten in vielen von uns gelenkten Situationen. Dinge, die einen Spitzensportler auszeichnen…. und das hatten sie nur wenige Minuten vorher aus Tony’s Mund selbst vernommen. Herausragend und mit tollen Sachgeschenken wurden Jaden A. , Niclas S. , Niklas S. ,Paul P. , Pepe S. , Josua J. ,Jeffrey Z. , Fabian H. , Moritz H. Und Cillian H. !!! Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und ganz besonders den Genannten.

Ach ja, …… ‚Ich hab da mal ne Frage….‘- so etwas musste sich Tony selbst von einem hier nicht genannt wollenden Trainer anhören.
Also Spaß bis um Ende.

Das war’s vom vorletzten Tag, tschüß, schlaft gut und genießt morgen nochmal.

Nachti!!!!

Kommentar hinterlassen